Skip to main content

Fleischfressende Pflanzen Samen

Fleischfressende Pflanzen Samen zum selber ziehen

Fleischfressende Pflanzen Samen zum selber ziehen

Sie können ausgewachsene fleischfressende Planzen kaufen oder Sie starten mit Pflanzensamen. Diese Samen sind die Pflanzensamen der ganz besonderen Art. Die berüchtigte Berühmtheit der Pflanzen stammt beispielsweise oft sogar von Filmen. Für die größeren Lebewesen sind die fleischfressenden Pflanzen dann absolut ungefährlich, doch kleine Insekten haben keine Chance. Als Samen gibt es die verschiedensten Pflanzen. Wichtig ist, dass der Standort sehr gut überlegt wird. Die Keimfähigkeit liegt oft bei 70 bis 80 Prozent und damit gibt es große Chancen auf schöne Pflanzen. Regelmäßige Kontrollen sind wichtig und auch mitgelieferte Pflegetipps für fleischfressende Pflanzen Samen werden besser beachtet.

Vielfalt an Fleischfressende Pflanzen Samen

Generell ist das Saatgut meist sehr fein und es wird eine spezielle Erde für die Aussaat benötigt. Das Züchten der Pflanzen ist dann ein interessantes Hobby, doch zur normalen Zimmerpflanze gibt es Unterschiede. Wichtig sind der möglichst sonnige, helle Standort, das spezielle Pflanzensubstrat, die hohe Luftfeuchtigkeit und das Fingerspitzengefühl beim Gießen. Geeignet ist ein stilles Mineralwasser oder ein Regenwasser. Normale Gartenerde ist nicht locker genug und zu nährstoffreich.

Fleischfressende Pflanzen Samen – Venusfliegenfalle

Fleischfressende Pflanzen Samen - Venusfliegenfalle

Fleischfressende Pflanzen Samen – Venusfliegenfalle

Die Venusfliegenfalle wird auch als Dionaea muscipula bezeichnet und für Garten und Wohnung handelt es sich um eine der faszinierenden fleischfressenden Pflanzen. Die Pflanzen stellen natürliche Fliegenfänger dar und die Samen überzeugen mit einer sehr guten Qualität. Die zwanzig hochwertigen und frischen Samen sind handverlesen und von den Spezialisten aus eigener Zucht. Die fleischfressende Pflanzen Samen sorgen dafür, dass jeder selber züchten kann. Von klein auf kann daher die bekannteste der fleischfressenden Pflanzen wirklich selbst gezüchtet werden. Eine Anleitung ist mit dabei und diese Anleitung ist wichtig für die Aussaat. Fleischfressende Pflanzen Samen sind winterhart und eignen sich für Wohnung, Balkon und Garten. Gerade weil die Pflanze winterhart ist, lässt sie sich als Gartenpflanze oder Zimmerpflanze kultivieren.

Wer sich die Pflanzen anschafft, kann sich ein Stück der faszinierenden Natur von Nordamerika nach Hause holen. Viele Menschen bezeichnen dann die Venusfliegenfalle auch als wunderbarste Pflanze weltweit. Die Klappfalle kann bei den Fallen bis zu fünfmal geöffnet und geschlossen werden, bevor dann das Fallenblatt abstirbt. Mit Verdauungsvorgang funktioniert das Schließen nur dreimal. Viel Sonne ist wichtig, damit die Fallenblätter intensiv rot gefärbt sind. Generell handelt es sich um die sonnenhungrigste fleischfressende Pflanze und sie leidet unter der kürzeren Sonnenscheindauer.

Bei der Venusfliegenfalle gibt es unterirdische Zwiebeln und damit kann die Pflanze auch gut im Freien den Winter verbringen. Die qualitativ einwandfreien Samen sind aus der letzten Vegetationsperiode und sind sehr geeignet. Fleischfressende Pflanzen Samen werden artgerecht kühl gelagert, damit keine weitere Sonderbehandlung notwendig ist. Die Samen können direkt ausgesät und der Keimvorgang kann durch die hohe Luftfeuchtigkeit noch beschleunigt werden. Natürlich kann der Hersteller dennoch nicht die 100-prozentige Keimgarantie geben.

Fleischfressende Pflanzen Samen – Roteblättiger Sonnentau

Fleischfressende Pflanzen Samen - Roteblättiger Sonnentau

Fleischfressende Pflanzen Samen – Roteblättiger Sonnentau

Die fleischfressende Pflanzen Samen sind ein Anzucht Set von dem rundblättrigen Sonnentau. Die Bezeichnung dieser Pflanze ist oftmals auch Drosera rotundifolia. Es handelt sich um fünfzig Samen pro Portion und Charles Darwin war der Entdecker, der die fleischfressenden Pflanzen zum ersten Mal beschrieben hat. Mit dabei ist eine ausführliche Anleitung für die erfolgreiche Anzucht. Bei dem Anzucht-Set ist alles enthalten, was für die erfolgreiche Anzucht benötigt wird. Für die fleischfressende Pflanzen Samen gibt es ein kleines Mini-Gewächshaus mit dazu und dieses hat die Maße 17 mal 10 mal 13 Zentimeter. Auch mit dazu gehört das luftdurchlässige und keimfreie Kokosfaser-Substrat und für das spätere Umtopfen gibt es zwei Kokosfasertöpfe. Aus einer Winterknospe wächst der rundblättrige Sonnentau mehrjährig heraus. Es werden dann die Blattrosen ausgebildet, welche mit etwa 200 feinen Tentakel besetzt sind. An den Enden gibt es dann die klebrigen, schillernden Tropfen, womit der nach Honig riechende Duft verströmt wird. Gerade bei Fruchtfliegen ist der Duft absolut beliebt. Für fleischfressende Pflanzen Samen gibt es eine wunderbare Anzucht- und Pflegeanleitung mit dazu, damit alles funktioniert.

Im Vergleich zu weiteren Sonnentauarten unterscheidet sich der rundblättrige Sonnentau besonders durch die runde Blattform. Insekten bleiben an klebrigen Drüsenhaaren hängen und dann werden die Insekten verdaut und als Quelle für Stickstoff genutzt. Werden fleischfressende Pflanzen Samen eingesetzt, bildet sich eine mehrjährige, karnivore Pflanze. Es gibt lang gestielte Blätter, welche auf dem Bodensubstrat die liegende Rosette bilden. Bei der Blattoberseite gibt es die roten Tentakel und an den Klebedrüsen bleiben Insekten hängen. Zwischen Juli und August gibt es klein Blüten und Samen werden aus den reifen Früchten gewonnen. Die fleischfressende Pflanzen Samen kommen am besten auf nassen Torf und sie werden feucht und hell gehalten. Kommen die Töpfchen in das kleine Minitreibhaus, dann können erste Keimlinge schon nach einigen Wochen erscheinen.

Fleischfressende Pflanzen Samen – Sonnentau

Fleischfressende Pflanzen Samen - Sonnentau

Fleischfressende Pflanzen Samen – Sonnentau

Hierbei handelt es sich um ein Anzuchtset, welches aus 200 Samen, dem Substrat, dem Gewächshaus und der Broschüre besteht. Für die fleischfressende Pflanzen Samen gibt es hierbei die sehr ausführliche Anzucht- und Pflegeanleitung. Das englische Gewächshaus ist mit den Maßen 21 mal 17,5 mal 13 Zentimeter sehr stabil und hoch. Für die fleischfressenden Pflanzen sind auch 1,2 Liter von dem speziellen Kultursubstrat vorhanden. Bei der Broschüre gibt es 16 Seiten über die fleischfressenden pflanzen und über das ganze Jahr ist die Anzucht im Haus dann möglich. Wer die fleichfressende Pflanzen Samen pflanzen möchte, sollte wissen, dass der Sonnentau zu den Klebefallen gehört. Auf den Tentakeln gibt es klebrige Tröpfchen und davon geht der Honigduft aus. Obstfliegen und Mücken werden hier angelockt, lassen sich darauf nieder und kommen nicht mehr los. In zwei bis drei Stunden rollen sich dann die Tentakel ein und Verdauungsenzyme werden dann von den Drüsen abgesondert. Die Insekten werden damit dann zersetzt. Auf allen Kontinenten gibt es über 100 verschiedene Arten, doch in Australien ist der Sonnentau am meisten verbreitet.

Die fleischfressende Pflanzen Samen benötigen zu Beginn eine Frostperiode und dafür kommen sie ein bis zwei Tage in das Gefrierfach. Die staubfeinen Samen werden in das angefeuchtete Anzuchtsubstrat gestreut. Der Sonnentau darf nicht von dem Substrat bedeckt werden und die Keimung erfolgt dann nach etwa drei bis sieben Wochen. Das Anzuchtsubstrat darf in der Zeit nie austrocknen. Der optimale Standort ist sonnig und hell. Die Pflanze kann bei starker Sonneneinstrahlung auch schattiert werden. Der Sonnentau wird von Frühjahr bis Herbst reichlich gewässert und der Untersetzer ist mit kalkfreiem Wasser zu füllen. Die fleischfressende Pflanzen Samen und Pflanzen dürfen nie gedüngt werden, denn Insekten sind der Dünger. Während der Wachstumszeit können Tentakel zurückgeschnitten werden.

Fleischfressende Pflanzen Samen – Venus-Set

Fleischfressende Pflanzen Samen Set

Fleischfressende Pflanzen Samen Set

Bei dem Samenset als fleischfressende Pflanzen Samen gibt es die fleischfressende Pflanzen Samen von vier Venusarten. Es gibt 10 Samen der Fliegenfalle, 10 Samen der Fliegenfalle Big Mouth, 10 Samen der Fliegenfalle Clumping Cultivator und 10 Samen der Fliegenfalle Claytons Volcanic-Red. Neben den fleischfressende Pflanzen Samen gibt es auch noch ausreichend Kultursubstrat. Die Venus Fliegenfalle gehört zu den bekanntesten fleischfressenden Pflanzen. Setzt sich ein Insekt in die Falle, schließt sich diese schnell. Dank der Kraft der Fallen werden weiche Insekten zerquetscht. Aufgrund von Verdauungsenzymen wird die Beute zersetzt und die Falle öffnet sich nach wenigen Tagen wieder. Big Mouth als Riesenfalle ist schnellwachsend und robust.

Grüne Blattrosetten werden bei der sehr attraktiven Pflanze gebildet und bei sonnigen Standorten werden die Fallen purpurrot. Unter den Klappfallen ist sie mit der Fallengröße von etwa fünf Zentimetern der Gigant. Claytons Volcanic-Red ist eine Venus Fliegenfalle mit längeren und kurzen Blattstielen. Aus zwei Fanglappen besteht die Falle am Ende und sie ist außen und innen mit dem dunklen rot gefärbt. Auch die langen Fangzähne bieten diese kräftige Färbung. Clumping Cultivator bietet in einer Rosette viele Fallen. Nur ganz kurze Blattstiele sind bei den Fallen vorhanden und nach der Wuchsform wurde die Sorte benannt.

Die Venusfliegenfalle ist etwas ganz Besonders, denn es werden Insekten gefressen. Für die fleischfressende Pflanzen Samen wird hier etwas Geduld benötigt. Unter den entsprechenden Bedingungen allerdings ist die Pflanze sehr keimfreudig. Bis zu der ausgewachsenen Pflanze dauert es einige Jahre, doch die Geduld zahlt sich aus. Vor der Anzucht werden die fleischfressende Pflanzen Samen niedrigen Temperaturen ausgesetzt und somit kommen sie einfach 3 bis 4 Wochen in den Kühlschrank. Mit der Aussaat wird spätestens nach drei Monaten begonnen. Das Substrat sättigt sich mit Feuchtigkeit und das überschüssige Wasser läuft ab. Auf feuchtem Substrat werden fleischfressende Pflanzen Samen verteilt und sie kommen unbedeckt an den hellen Standort. Zwischen 2 Wochen 4 Wochen dauert es mit der Keimung. Von unten ziehen die Keimlinge dann am besten Wasser.

Fleischfressende Pflanzen Samen Set

fleischfressende pflanzen samenDie Käufer erhalten als fleischfressende Pflanzen Samen ein Samenset aus 10 Samen der grünen und roten Schlauchpflanze, 10 Samen der Cobralilie, 200 Samen vom Sonnentau und 10 Samen der Venus-Fliegenfalle. Außerdem mit dazu gibt es die 16-seitige Pflegebroschüre und das Kultursubstrat für Karnivoren. Die bekannteste fleischfressende Pflanze ist die Venus Fliegenfalle. Sitzt ein Insekt in der Falle, schließen sich die Blatthälften. Dank der Verdauungsenzyme kann die Beute zersetzt werden und dann öffnen sich die Fallen wieder. Sonnentau zählt zu den Klebefallen und vom Honigduft auf den Tentakel werden Fliegen und Mücken angezogen.

Die Insekten werden von Verdauungsenzymen zersetzt, wenn sich die Tentakel einrollen. Cobralilie ist eine Grubenfalle mit dem aufrechten Schlauch. Eine gespaltene Schlangenzunge ist sichtbar und diese ist mit Nektarien besetzt. Es werden Insekten angelockt und sie werden in das Innere der Schläuche geführt. Bei der roten und grünen Schlauchpflanze ist gut, dass sie kälteresistent ist und ins Freiland gesetzt werden kann. Auffallend gefärbt sind die oberen Zonen der Schläuche und dank der optischen Lockmittel und wegen dem Duft werden die Insekten an den Rand der Schläuche gelockt. Aufgrund der glatten Wände gleiten die Insekten dann in den Schlauch.

Die fleischfressenden Pflanzen werden auch als Karnivoren bezeichnet und es handelt sich um sehr faszinierende Pflanzengattungen. Es gibt hier einen Mix aus verschiedenen fleischfressende Pflanzen Samen. Das Saatgut ist dabei sehr fein und deshalb wird für die Aussaat auch die spezielle Erde benötigt. Über die Fangorgane wird dann der Nährstoffbedarf gedeckt und mit Hilfe von Bakterien oder Enzymen werden Insekten, Fliegen und Mücken zersetzt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *